LARA PASCHKE IST TÄNZERIN, TANZ VERMITTLERIN UND CHOREOGRAFIN.



Seit 2015 realisiere ich in den unterschiedlichsten Bildungseinrichtungen und Institutionen zeitgenössische Tanzprojekte, meist für Kinder und Jugendliche. Der schulische Kontext, aber auch außerschulische Kontexte, Unterkünfte und Clearingstellen zählen zu meinen wesentlichen Arbeitsfeldern.
Mit großem Engagement und Leidenschaft versuche ich gesellschaftliche Teilhabe mit und durch Tanz zu ermöglichen. Zeitgenössischer Tanz ist in seiner Methode demokratisch und kann somit Demokratie erlebbar machen. Der kreative Prozess ist immer auf Augenhöhe mit den Teilnehmer:innen und versucht so nah wie möglich an deren Lebenswirklichkeiten anzuschließen.
Rennen, Springen, Drehen, Rollen, Sliden – die Tanzprojekte leben von einer jugendlichen Dynamik und bewegen sich stets an der Schnittstelle zwischen Tanz und Theater. Gemeinsam erarbeite ich mit Kindern und Jugendlichen einen kreativen Raum und integriere die individuellen Stärken und Fähigkeiten aller Tänzer:innen auf spielerische Art und Weise mit Witz und Leichtigkeit.
Jede:r kann mitmachen, ob mit oder ohne Tanzerfahrung.

Als Performerin setzte ich mich tänzerisch mit unterschiedlichen gesellschaftlichen, politischen oder persönlichen Themen auseinander. Oftmals sind die Performances interdisziplinär.
Durch mein starkes Vermittlungsprofil, bin ich an den Themen, Wünschen und Gedanken von Kindern und Jugendlichen nah dran. Diese Impulse aufzunehmen und in meinen künstlerischen Prozess und Performances um zusetzten, ist wichtigster Baustein meiner künstlerischen Arbeit für eine junges Publikum. Brücken zwischen Kunst und der jungen Generation zu finden, interessiert mich sehr.

Dadurch lassen sich immer wieder neue Orte finden, um zeitgenössischen Tanz eine Plattform zu bieten und diesen sichtbar und nahbar zu machen.

 

>> weiter zu    >>About    >>Vermittlung    >>Performance    >>Wortgetanzt     >>Kontakt